Containerfonds

Mit einer Investition in einen Containerfonds haben Sie die Möglichkeit, vom weiter wachsenden Welthandel zu profitieren. Über die Fondsvermittlung OPC GmbH haben Sie die Möglichkeit, nahezu alle derzeit verfügbaren Containerfonds zu zeichnen.

Übersicht Beteiligungsangebote

Derzeit sind leider keine aktuellen Angebote vorhanden.

Die Einführung des standardisierten Containers hat die weltweite Logistik in den vergangenen 40 Jahren erheblich verändert. Durch dieses Transportsystem konnten die mit dem internationalen Warenverkehr verbundenen Kosten deutlich gesenkt werden. Der Einsatz von Containern hat somit wesentlich zur Dynamisierung des Welthandels beigetragen – ein Trend, der auch in Zukunft anhalten wird: in den kommenden 10 Jahren erwarten führende Logistikforschungsinstitute eine Zunahme des Containerumschlags von ca. 7 – 9 % jährlich.

Anleger haben die Möglichkeit, über die Beteiligung an einem geschlossenen Containerfonds von diesem Markt zu profitieren. Die Fonds erwerben große Portfolios an Containern und vermieten diese zumeist an Containerlinien-Reedereien.

Die regelmäßigen Ausschüttungen bei Containerfonds betragen in der Regel etwa 7 – 8 % pro Jahr.

Entscheidungsfaktoren

  • Beachtung steuerlicher und wirtschaftlicher Rahmendaten
  • Typ, Alter und Zustand der Container
  • Kaufpreise der Container
  • Beschäftigung (Dauer, Mieterlöse, Bonität der Mieter)
  • Verkaufsszenarien
  • Kalkulatorische Sicherheiten
  • Vermeidung unnötiger Währungsrisiken
  • Nachhaltigkeit der Prognoserechnungen
  • Erfahrung des Containermanagements
  • Erfahrung des Initiators

Wenn Sie sich für Containerfonds interessieren, sollten Sie sich der Chancen und Risiken einer solchen unternehmerischen Beteiligung bewusst sein.