IMMAC

IMMAC ist in Europa ein marktführendes Unternehmen für Immobilieninvestitionen im Healthcare-Sektor. Gegründet wurde das Unternehmen 1997. Seitdem hat die IMMAC group mehr als 1,7 Milliarden Euro in über 160 Betreiberimmobilien investiert. Die Objekte wurden für 107 Fonds der Konzerngruppe gebaut oder erworben. Die Healtcare-Immobilien bestehen aus stationären Pflegeeinrichtungen, Kliniken und betreuten Wohnanlagen. Die jährliche Investitionsleistung liegt bei ca. 200 bis 250 Millionen Euro. (Stand Dezember 2020)

IMMAC hat in den vergangenen Jahren ein besonderes Know-how entwickelt, Nischenmärkte zu finden und für Anleger nutzbar zu machen. Der erste Schwerpunkt sind Pflegeheime. Drei Punkte sprechen für diesen Markt: Er ist staatlich reguliert, er braucht dringend private Investitionen und er ist ein Wachstumsmarkt, unabhängig von der Konjunktur. Das Unternehmen prüft laufend weitere Investitionsmärkte, für die die vorgenannten Kriterien eines Social Investments gelten. Künftige Investitionsobjekte sind u.a. denkbar im Bereich der Energiewirtschaft, öffentlich-rechtliche Institutionen sowie weitere Sparten der Sozialwirtschaft.

Der Markt für Pflegeheime ist durch die Pflegeversicherung und das Sozialgesetzbuch geregelt. Ein Pflegeheim erhält Zahlungen aus dem Privatvermögen der Bewohner, aus der Pflegeversicherung und von den Trägern der Sozialhilfe. Zu Beginn werden mit den staatlichen Behörden die Zahlungen für die Investitionen in das Heim und die laufende Pflege fest vereinbart. Ein kostengünstig gebautes und gut geführtes Pflegeheim ist daher eine attraktive Investition.

Derzeit befinden sich folgende Angebote von IMMAC im Vertrieb. Ausführliche Informationen erhalten Sie durch Anklicken der einzelnen Angebote.

 

 

Übersicht aktueller Beteiligungsangebote

Immobilien Deutschland

Bezeichnung Mindestanlage Laufzeit Ausschüttungen
ansteigend von…auf…
IMMAC Sozialimmobilien 106. Renditefonds 20.000 EUR 15 Jahre 188 % ingesamt

Zurück zur Initiatoren-Übersicht